Home
Blog
Inhalt
Aktuelles
Suche
Ticker
Buntes
Gesellschaft
Politik
Wissenschaft
Recht
F64.0
Existenzforderung
Archiv
Aktionsmaterial
Download Texte
Freunde
Externe News
Gesetzgebung
Galerie
Filme
Reform-Stimmen
Impressum
  Home arrow Blog arrow 12.03.2007
12.03.2007

Und nochmal ein Kommentar, diesmal von Gisela Piltz (FDP). Auch sie war am 28. Februar an dem Sachverständigen-Fachgespräch in Berlin beteiligt:

Herzlichen Dank für Ihre ausführliche Stellungnahme. Nach den Äußerungen im Rahmen der Anhörung habe ich allerdings wenig Hoffnung, daß das TSG umfassend novelliert wird. Wir als FDP - Bundestagsfraktion werden Ihre Anregungen jedoch gerne im Rahmen unserer Beratungen berücksichtigen.

Mit freundlichen Grüßen
Gisela Piltz


Dazu zwei rheotorische Fragen:

Wie wichtig ist die Existenz eines einzelnen Menschen?
Und: Ist Menschenrecht zeitlich verschiebbar?   

Nachträglich eingefügter Audiobeitrag 5) Gabriele Fograscher, SPD

 
< Zurück   Weiter >
 
(C) 2017 Menschenrecht und Transsexualität
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.