Home
Blog
Inhalt
Aktuelles
Suche
Ticker
Buntes
Gesellschaft
Politik
Wissenschaft
Recht
F64.0
Existenzforderung
Archiv
Aktionsmaterial
Download Texte
Freunde
Externe News
Gesetzgebung
Galerie
Filme
Reform-Stimmen
Impressum
  Home arrow Blog arrow 17.07.2007
17.07.2007
Mit insgesamt 1292 Klicks (was mehr als einem Sechstel der offiziellen Zahl transsexueller Menschen in Deutschland entspricht) und einer Wertung von 3.29 Sternen liegt nun das Anliegen "Geschlechtsbestimmung" auf Platz 1 der letzten Woche. Damit besteht nun die Möglichkeit, eine öffentliche Antwort zu dieser Thematik zu erhalten. Vielen Dank allen Nicht-Betroffenen, die sich hier mitengagiert haben, einen speziellen Dank an eine liebe Person aus Berlin, die dies ermöglicht hat und nicht zuletzt und ganz besonders auch an all diejenigen Betroffenen, die für sich erkannt haben, daß es als eines der wichtigsten Dinge im Leben eines Menschen vorallem die Selbstverantwortung gibt. Eine Verbesserung der Situation im Zusammenhang sowohl mit der medizinischen wie rechtlichen Behandlung, als auch in er öffentlichen Akzeptanz, entsteht ganz automatisch aus dem Wissen um das eigene Selbst, dem Selbstbewusstsein. Hier einmal der Beitrag, wie er nun in Audioform auf der Seite http://www.direktzurkanzlerin.de/ zu finden ist:



Zusätzlich zu dieser Neuigkeit, folgt auch schon die nächste: Das Deutsche Insitut für Medizinische Dokumentation und Information, welches für die ICD-Verwaltung in Deutschland zuständig ist (kurz DIMDI) hat sich nun erneut gemeldet. Frau Dr. Küppers liess mir folgende Nachricht zukommen:

Das DIMDI hatte ja im Frühjahr dieses Jahres die Informationen, die Sie uns zum Thema gesandt hatten, an die WHO weitergegeben. Ende Juni kam nun seitens der WHO die folgende Meldung: >> Frau Schicklang kann ihren Vorschlag hier auf englisch einreichen, sofern noch Interesse besteht. Wir werden ihn dann angemessen berücksichtigen.<<

Es geht weiter.
 
< Zurück   Weiter >
 
(C) 2017 Menschenrecht und Transsexualität
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.