Home
Blog
Inhalt
Aktuelles
Suche
Ticker
Buntes
Gesellschaft
Politik
Wissenschaft
Recht
F64.0
Existenzforderung
Archiv
Aktionsmaterial
Download Texte
Freunde
Externe News
Gesetzgebung
Galerie
Filme
Reform-Stimmen
Impressum
  Home arrow Blog arrow 30.11.2007
30.11.2007
Im Zusammenhang mit der Thematik habe ich in einem aktuellen Artikel (bbv-net) ein Zitat von Frau Sophinette Becker gefunden, der hauptsächlich Verantwortlichen der deutschen SoC, die im übrigen immer noch nicht geantwortet hat. Das Zitat ist das folgende:

"Die Betroffenen haben ein tiefgehendes Unbehagen am eigenen Geschlecht"

Nein, Frau Becker. Sie wollen ihrem eigenen angehören. Vielleicht ist es völlig normal, dass eine Frau eine Frau sein will und ein Mann ein Mann? Das wäre doch mal eine Überlegung wert, oder etwa nicht? Vielleicht sollten sie diesen Gedanken einmal zulassen, damit transsexuellen Menschen irgenwann einmal wirklich geholfen wird, anstatt dass hier - auch von ihrer Seite - behauptet wird, dem wäre schon so. Na, dann erkennen sie endlich einmal die Existenz der Menschen an, die mit gegengeschlechtlichen körperlichen Merkmalen geboren wurden, und tun sie nicht immer so, als gäbe es sie nicht.
 
< Zurück   Weiter >
 
(C) 2017 Menschenrecht und Transsexualität
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.