Home
Blog
Inhalt
Aktuelles
Suche
Ticker
Buntes
Gesellschaft
Politik
Wissenschaft
Recht
F64.0
Existenzforderung
Archiv
Aktionsmaterial
Download Texte
Freunde
Externe News
Gesetzgebung
Galerie
Filme
Reform-Stimmen
Impressum
  Home
18.11.2011
Vielen Dank, dass ich auf einen sehr interessanten Blogeintrag im Internet aufmerksam gemacht wurde, in dem es auch um mich geht. Es ist dieser hier:

Link am 25.11.2011 gelöscht.

Kurzer Kommentar:

Es gibt Menschen, die transsexuelle Frauen für biologische Männer halten. Ich nicht. Transsexuelle Menschen existieren. Auch wenn das sowohl die Gender-, als auch die Genitalien-Fraktion (wie in diesem Beispiel oben) nicht anerkennen will. Einen kleinen Tipp habe ich für Euch noch... es scheint ja immer noch Menschen zu geben, die das nicht mitbekommen haben, warum ich 2006 angefangen habe, diesen Blog hier zu schreiben... Weil mir zwei Gruppen ziemlich auf den Keks gehen, da beide die Existenz transsexueller Menschen (als per se in der Natur existent) nach wie vor ablehnen: Die Genital-Gruppe (die transsexuelle Frauen für gebürtige Männer halten... siehe Text oben) und die Gender-Leute (die meinen, man könne Geschlecht auf Rollenklischees reduzieren).

Auch wenn die Formulierung "3. Weg" ein wenig abgegriffen ist... das, was ich seit 2006 hier mache, scheint wohl damit ganz gut beschrieben zu sein. Ein Weg, der versucht anzuerkennen, dass transsexuelle Menschen existieren (und ihre eigentliche Geschlechtszugehörigkeit und das zugehörige Wissen keiner Phantasie entspringt).
 
< Zurück   Weiter >
 
(C) 2017 Menschenrecht und Transsexualität
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.